Schadensersatz von Kommunen im Zusammenhang mit der Beratung zur Investition in sog. Zins-Swaps

Social Bookmarks

Share |

Mitgliedschaften u.a.

Mitglied im Anwaltsverein
Datev-Mitglied
In Focus 24/2000 wurde eine Liste von 26 empfohlenen Anlegeranwälten veröffentlicht, zu denen damals bereits Wilhelm Lachmair zählte.
Empfohlene Wirtschaftskanzlei für Kapitalanlagerecht

Geschädigt?

Kontaktieren Sie uns:
Per Telefon: 089/216 333-0
Per Fax: 089/21 63 33 - 31
Per eMail: info(at)ra-lachmair.de
Per Online-Formular

Erstberatung:
Erstberatung für Geschädigte

Suchen

Weitere Angebote

Zins-Swap – Schadensersatz

Zins-Swaps wurden von Banken in der Vergangenheit insbesondere instutitionellen Anlegern und Banken als Anlageform angeboten. Dabei handelt es sich um einen "Austausch von Zahlungsströmen". D.h. die Bank zahlt an den Anleger einen festgelegten Zinssatz, während der Anleger im Gegenzug einen variablen Zinssatz an die Bank zahlt, der sich an den Marktbedingungen orientiert.

 

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wesentlichen Entscheidungen im Zusammenhang mit derartigen Zins-Swap-Geschäften.