Social Bookmarks

Share |

Mitgliedschaften u.a.

Mitglied im Anwaltsverein
Datev-Mitglied
In Focus 24/2000 wurde eine Liste von 26 empfohlenen Anlegeranwälten veröffentlicht, zu denen damals bereits Wilhelm Lachmair zählte.
Empfohlene Wirtschaftskanzlei für Kapitalanlagerecht

Geschädigt?

Kontaktieren Sie uns:
Per Telefon: 089/216 333-0
Per Fax: 089/21 63 33 - 31
Per eMail: info(at)ra-lachmair.de
Per Online-Formular

Erstberatung:
Erstberatung für Geschädigte

Suchen

Weitere Angebote

Kauphting Bank- Entschädigung festgestellt

isländische Finanzaufsicht FME stellt den Entschädigungsfall fest- Chance auf eine Entschädigung für rund 30.000 Betroffene

München, 2.11.2008; Nachdem bereits am 8.10.2008 die isländische Muttergesellschaft der deutschen Niederlassung der Kaupthing Bank den Zugriff auf die Online Konten der Geldanleger gesperrt hatte und die Bafin sogleich ein Moratorium verhängen musste, haben Geschädigte nun wieder eine Hoffnung auf Rückzahlung ihrer Fest- und Tagesgeldkonten.

Die isländischen Finanzaufsicht FME hat am 31.10.2008 den Entschädigungsfall festgestellt.

Die Gelder der deutschen Anleger unterliegen der isländischen Einlagensicherung, wie die FME bereits am 30.10.2008 auf ihrer Homepage veröffentlichte. Sie unterliegen damit den Regeln der isländischen Einlagensicherung, dessen Verfahren durch eine EU-Richtlinie geregelt ist.

Die isländische Einlagensicherung sieht eine vollständige Entschädigung bis € 20.887,- vor. Entsprechend den Vorgaben der EU-Richtlinie sind die Anleger nach der Entscheidung über das Entschädigungsverfahren innerhalb von 3 Monaten zu entschädigen, wobei die Frist verlängert werden kann.

Für eine Entschädigung ist ein Antrag bei dem isländischen Einlagensicherungsfonds "The Depositors´and Investors´Guarantee Fund" notwendig. Dem Antragsformular sollten auch entsprechende Unterlagen zum Nachweis beigefügt werden. Hierbei sollte nicht gezögert werden, da die Fristen sehr kurz bemessen sind.