Informationen zur Finanzkrise

Social Bookmarks

Share |

Mitgliedschaften u.a.

Mitglied im Anwaltsverein
Datev-Mitglied
In Focus 24/2000 wurde eine Liste von 26 empfohlenen Anlegeranwälten veröffentlicht, zu denen damals bereits Wilhelm Lachmair zählte.
Empfohlene Wirtschaftskanzlei für Kapitalanlagerecht

Geschädigt?

Kontaktieren Sie uns:
Per Telefon: 089/216 333-0
Per Fax: 089/21 63 33 - 31
Per eMail: info(at)ra-lachmair.de
Per Online-Formular

Erstberatung:
Erstberatung für Geschädigte

Suchen

Weitere Angebote

Informationsveranstaltung

Deutsche Niederlassung von Lehman Brothers in Frankfurt - 150 Mitarbeiter erwirtschafteten hier 2007eine Bilanzsumme von 16,2 Mrd. €
Deutsche Niederlassung von Lehman Brothers in Frankfurt - 150 Mitarbeiter erwirtschafteten hier 2007eine Bilanzsumme von 16,2 Mrd. €

Vor anspruchsvollem Publikum fand die erste Informationsveranstaltung in unseren Räumen statt. Neben einem Abriss zur Entstehungsgeschichte der Krise wurden vor allem die Themen Kaupthing und Lehman Brothers Zertifikate behandelt. Auch zwei Vertreter von Rechtschutzversicherungen nahmen die Gelegenheit wahr, sich über die aktuelle Entwicklung zu orientieren.

Finanzkrise Special

Hier werden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen die aktuelle Entwicklung der Finanzkrise sowie einige Hintergründe darstellen. Was ist der tatsächliche Schaden, was ist Hysterie, wo gibt es Probleme für Anleger und wie sollte man sinnvoll vorgehen. Von den aktuellen Fällen Lehman Brothers und Kaupthing bis hin zu allgemeinen Fragen etwa wegen von der Bank oder Beratern empfohlenen Zertifikaten wollen wir hier eine sachliche und aktuelle Darstellung liefern. Längst hat die Krise den Sumpf der US - amerikanischen Immobilienmärkte verlassen und dehnt sich auf die sog. "Realwirtschaft" aus.

Zwischenzeitlich kehrt die Einsicht ein, dass eine Korrektur von Fehlentwicklungen nicht nur auf dem Finanzsektor, sondern insbesondere auch im US-amerikanischen Konsumbereich, unabdingbar ist. Dies führt zwangsläufig zu einer Drosselung der Nachfrage, die konjunkturelle Auswirkungen haben wird. Daneben sind eine Vielzahl offensichtlich wertloser Papiere im Umlauf, die vor allem von Banken zur Anlage von Liquidität genutzt wurden. Dies führt zu großen Unsicherheiten auf dem Kapitalmarkt zwischen den Banken. Refinanzierungen, die vorher unproblematisch waren, gelingen plötzlich nicht mehr, da es an willigen Kreditgebern fehlt. Dies hat ein DAX - gelistetes Bankinstitut die Hypo Real Estate fast vom Markt gefegt. Biedere Landesbanken weisen plötzlich Milliardenverluste aus.

Das alles ist schwer verständlich und noch schwerer in seinen ganzen Folgen absehbar. Selbst der frisch gekürte Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman räumte ein, die Krise in ihren gesamten Auswirkungen unterschätzt zu haben. Prognosen können natürlich auch uns nicht gelingen. Was wir aber können, ist, Ihnen in einigen aktuellen Fragestellungen mit Rat und ggf. auch Tat zur Seite zu stehen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich hier möglichst häufig über aktuelle Entwicklungen kundig machen möchten. Scheuen Sie sich nicht, im Zweifelsfalle unmittelbaren Kontakt aufzunehmen.